Nach oben

Der Coach

Coach-Typen

Arbeitsformen und Coaches

Coaches können sowohl organisationsextern als auch -intern arbeiten. Im Folgenden werden die Art des Coachs und mögliche Settings vorgestellt.

1 Min.

Vier Formen eines Coachs

Es lassen sich bezüglich Art und Herkunft des Coachs vier Formen unterscheiden (s. folgende Abbildung).

Die Coaches organisationsexterner Herkunft unterscheiden sich dabei kaum, sie sind i.d.R. hauptberuflich tätig. Der organisationsinterne Coach (er arbeitet ebenfalls hauptberuflich) und der coachende Vorgesetzte, für den das Coaching ein Teil seiner Führungsaufgabe ist, haben hingegen meist prinzipiell unterschiedliche Funktionen.

Verschiedene Arten von Coaches


Der organisationsexterne Coach arbeitet i.d.R. hauptberuflich und ist als Freiberufler oder für eine Unternehmensberatung tätig.

Der organisationsinterne (Stabs-)Coach erfüllt diese Aufgabe hauptberuflich und arbeitet i.d.R. für die Personalentwicklungsabteilung als fest angestelltes Mitglied der Organisation.

Der Vorgesetzte als (Linien-)Coach führt - im Rahmen seiner Managementaufgaben - seine Mitarbeiter entwicklungsorientiert. Daher ist seine Coaching-Tätigkeit quasi "nebenberuflich". Private und personenzentrierte Themen sind innerhalb dieser Aufgabe relativ selten. Auch ein Gruppen-, Team- oder Projekt-Coaching wird vom Vorgesetzten i.d.R. nicht durchgeführt, da dies über seine Führungsaufgaben zu weit hinausgehen würde.

Das könnte Sie auch interessieren:

David Ebermann

Kontakt

Dawid Ebermann

Chefredakteur

+49 541 98256-778
redaktion@rauen.de