Nach oben

Coaching-Ablauf

Ablauf und Phasen

Die Phasen eines Coaching-Prozesses im Überblick

Auch wenn ein Einzel-Coaching ein sehr individueller und flexibler Veränderungsprozess ist, kann der Ablauf in der Regel in verschiedene Phasen eingeteilt werden.

1 Min.

Kontaktaufnahme und Erstgespräch

  • Gegenseitiges Kennenlernen und Beziehungsaufbau
  • Voraussetzungen prüfen (siehe oben)
  • Ausgangssituation klären
  • Gegebenenfalls erste Entlastungen schaffen („Cooling down“)

Zweiter Termin

  • Weiteres Vorgehen erläutern
  • Formalen Vertrag festlegen
  • Psychologischen Vertrag festlegen („Spielregeln“)
  • Zielsetzungen beschließen

Folgende Termine

  • Begleitung des oder der Klienten (abstrakt im Gespräch und real in der Organisation)
  • Neutrales und fundiertes Feedback geben
  • Interventionen durchführen (Bewusstsein und Verantwortung stärken)
  • Übungen zwischen den Terminen festlegen („Hausaufgaben“)
  • Selbstreflexion fördern, Hilfe zur Selbsthilfe geben

Abschlusstermin

  • Evaluation des Coachings (Ergebnisse, offene Fragen)
  • Formales Ende festlegen
  • Weiteren Umgang miteinander und Transferkontrolle vereinbaren
David Ebermann

Kontakt

Dawid Ebermann

Chefredakteur

+49 541 98256-778
redaktion@rauen.de