RAUEN Analyzer®

Teamanalysen

Die Interaktionen und Beziehungen innerhalb eines Teams sind der Erfolgsmotor für die Entwicklung eines Unternehmens. Der RAUEN Analyzer® bietet Organisationen maßgeschneiderte, innovative personaldiagnostische Lösungen.

Vom Individuum zur Gesamtorganisation

Neben der Messung von Einstellungen und Verhalten, Umgang mit Stress, Kooperationsstil, Arbeitsmethoden, emotionaler Balance und weiteren individuellen Stärken und Entwicklungspotentialen einer einzelnen Person kann der RAUEN Analyzer® auch im Team-Coaching und in der Zusammenstellung von Teams wertvolle Unterstützung leisten.

Die Ergebnisse der verschiedenen Teamanalysen zeigen, wie eine Person in Beziehung zu ihren Kollegen in der Gruppe steht, und umgekehrt diese zu ihr. Indem die Verhaltenscharakteristika eines ganzen Teams aufgezeigt werden, lässt sich auf einen Blick feststellen, ob ein Team gut ausbalanciert ist, und/oder welche Interventionsbereiche es gibt.

Der RAUEN Analyzer® gibt Aufschluss darüber, inwieweit gemessene Personen oder Personengruppen mit ihren Verhaltenspräferenzen, Motivlagen, Einstellungen sowie ihrer Leistungsfähigkeit in ihren Funktionen wirksam werden können.

Das Coaching-Relation-Modell

Als ein Bestandteil des RAUEN Analyzer® liefert das Coaching-Relation-Modell einen Leitfaden für die Interaktion zwischen zwei Personen in Arbeitsbeziehungen. Es bietet Einblicke in vorliegende Verhaltenspräferenzen und Entwicklungsaspekte im Sinne einer reibungsarmen Zusammenarbeit, liefert Erkenntnisse zu den unterschiedlichen Herangehensweisen bei der Ausübung ihrer täglichen Arbeit und gibt wertvolle Hinweise im Sinne einer verbesserten Zusammenarbeit.

Alternativ kann das Coaching-Relation-Modell auch innerhalb eines kleinen Teams eingesetzt werden. Jedes Teammitglied erhält im Ergebnis einen Leitfaden mit Hinweisen und Entwicklungsaspekten in seiner jeweiligen Zusammenarbeit mit jedem anderen Mitglied des Teams.

Gruppenmatrix

Als Basis für eine Teamanalyse und -steuerung visualisiert die sogenannte Gruppenmatrix, wie die Verhaltenskompetenzen mit Stärken, Potenzialen und Schwächen in den gemessenen Gruppen verteilt sind.

Dazu definiert der Kunde/der Anwender eigene, relevante Schlüsselkompetenzen, für die das System die jeweiligen Verhaltensindikatoren hinterlegt hat. Die gemessenen Gruppenmitglieder werden mit diesen Kompetenzen abgeglichen.

Einige Anwendungsbeispiele für Gruppenmatrizen:

  • Für Teamaufbau: Starthilfe für neue Teams
  • Für Teamentwicklungen und für deren evtl. Neuausrichtung infolge veränderter Anforderungen
  • Erkenntnisgewinn zur derzeitigen Gruppenstruktur, z.B.: homogen/heterogen, Rollen einzelner
  • Matrix-Daten helfen bei der Aufstellung temporärer Projektteams, die schnell arbeits- und kooperationsfähig sein sollen (besonders bei Mitgliedern mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen oder Kulturkreisen).

Dynamic Managing System

Mit der Bereitstellung unseres webbasierten Dynamic Managing Systems sind Unternehmensverantwortliche selbstständig in der Lage, diese Auswertungen und Berichte zu generieren und somit Entscheidungen in Fragen von Personalauswahl und -entwicklung zu treffen.

Unterschiedliche zur Verfügung stehende Analysen zu verschiedenen Fachbereichen dienen mit ihren jeweils spezifizierten Verhaltensanalysen, ihren Informationen zu Talenten und versteckten Potenzialen dazu, passgenaues Personal auszuwählen, ressourcenorientiert und maßgeschneidert weiterzuentwickeln bzw. den Personalbestand an Fach- und Führungskräften abzusichern.

Kontakt

Dr. Christopher Rauen

Coaching

+49 541 98256-775
info@rauen.de

Kontakt
Nach oben