Nach oben

Praxisberichte

Zertifizierte Coaches teilen hier ihre Erfahrungen mit dem RAUEN Analyzer®.

Einsatz des RAUEN Analyzer® im Hochschulkontext

Von Prof. Dr. Kerstin Ettl & Prof. Dr. Axel Roßdeutscher 

Seit Oktober 2023 können Studierende der Westfälischen Hochschule ein auf dem RAUEN Analyzer® basierendes Angebot zur Potenzialdiagnostik in Anspruch nehmen. Organisiert und durchgeführt wird dies vom Career Service der Westfälischen Hochschule unter Federführung der beiden für den Analyzer zertifizierten Business-Coaches Dr. Kerstin Ettl und Dr. Axel Roßdeutscher, die beide zugleich als Professor:innen an der Westfälischen Hochschule tätig sind.

Zielgruppe des Angebots sind Studierende, die sich entweder in der Abschlussphase ihres Studiums befinden, oder als Promotionsstudierende an der Westfälischen Hochschule tätig sind und noch nicht wissen, wie sie sich zukünftig beruflich aufstellen möchten. Mithilfe des RAUEN Analyzer® werden insbesondere ihre Einstellungen und Kompetenzen sowie ihre bevorzugten Arbeits- und Kooperationsstile in den Blick genommen und im Rahmen eines ca. 90minütigen Auswertungsgesprächs durch einen der beiden Coaches vorgestellt. Hier bekommen die Studierenden fundierte Hinweise dazu, in welchem beruflichen Umfeld sie voraussichtlich inhaltlich und organisatorisch gut andocken und wirksam werden können.

Für die Studierenden ist das Angebot kostenfrei. Die Lizenzkosten trägt die Hochschule, die beiden Coaches führen die Auswertungsgespräche im Rahmen ihrer Dienstaufgaben durch. Die ersten Teilnehmenden haben das potenzialdiagnostische Angebot der Hochschule bereits absolviert und die Resonanz ist durchweg positiv. „Durch den Einsatz des RAUEN Analyzer® können wir Studierende in zeitlich überschaubarem und dennoch tiefgehendem Rahmen zu ihrer zukünftigen strategischen Positionierung coachen“, erklärt Kerstin Ettl. Ihr Kollege Axel Roßdeutscher ergänzt: „Wir schauen nun mal, wie die Potenzialdiagnostik in den nächsten 12 Monaten von den Studierenden angenommen wird. Danach werden wir Bilanz ziehen und weiterüberlegen, ob und inwieweit eine Verstetigung des Angebots Sinn macht.“

Um das Ganze auch aus wissenschaftlicher Perspektive zu nutzen ist geplant, die Teilnehmenden ca. ein Jahr nach dem Auswertungsgespräch erneut zu kontaktieren, um zu sehen, wohin ihr beruflicher Weg sie geführt hat und inwieweit die Durchführung des RAUEN Analyzer® ihre weiteren Karriereschritte (mit)beeinflusst hat.

Weitere Informationen & Kontakt:
www.w-hs.de/career-service/potenzialdiagnostik-und-coaching

Lysiane Roux

Kontakt

Lysiane Roux