Nach oben
Uwe Böning, Frank Strikker

Zur Zukunft des Business Coachings

Rezension von Prof. Dr. Richard Streich

3 Min.

Die Herausgeber Uwe Böning und Frank Strikker – bekannte Pioniere aus der Coaching-Praxis und angewandten Coaching-Wissenschaft – vermitteln mit dieser Veröffentlichung im Verbund mit über 30 Experten und Expertinnen evidente Einblicke in die wechselseitigen Beziehungen zwischen gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen und der Coaching-Praxis. Sie leisten hiermit einen wichtigen Beitrag zur weiteren Professionalisierung des Coachings.

In einem gut verständlichen einleitenden Vorwort wird die Motivation der Herausgeber aufgezeigt, warum sich alle Autoren und Autorinnen mit ihren Ausführungen auf den deutschsprachigen Raum fokussieren und warum der „Container-Begriff Coaching“ weitergehende Konkretisierung verlangt. 

Die beiden Protagonisten weisen im Eingangskapitel eindrücklich nach, wie sich das Coaching in den letzten Jahrzehnten im Wechselspiel mit der Werteentwicklung westlicher Kulturen entwickelt hat. Es wird dargelegt, welche Coaching-Arbeitsfelder Aufmerksamkeit erlangten und welchen Anforderungen sich ein professionelles Coaching, speziell Business-Coaching, in der Zukunft stellen muss. Diese Fragestellungen werden kapitelweise aufgegriffen und vertieft mit Beiträgen von ausgewiesenen Fachleuten sowie Newcomern aus Kunden-, Verbands-, Wissenschafts-, Digitalisierungs-, Innovations- und Zukunftsperspektive. Hierbei kommen sowohl Unternehmensvertreter und -vertreterinnen, z.B. von SAP und BMW, zu Wort als auch renommierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, u.a. die Professoren Stelter, Stephan, Schäfer und Schermuly. Der Trend zu mehr Digitalisierung im Coaching wird aufgegriffen, u.a. durch Beiträge über die Plattformen CoachHub und Coachingspace. In einem inspirierenden Schlusswort regen die Herausgeber zu einer Diskussion über die zunehmende Digitalisierung, die Coaching-Marktveränderungen und die politisch-gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für erfolgreiche Coaching-Prozesse an.

Die Vielfalt der Einzelbeiträge und die damit gewährleistete Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Blickrichtungen der Autoren und Autorinnen bilden für die Leserschaft mannigfaltige Möglichkeiten, sich mit der Profession Coaching und deren Perspektiven kritisch und reflektiert auseinanderzusetzen. Dabei stehen nicht die schon vielfach andernorts publizierten Methoden, Techniken und Tools im Vordergrund. Die Publikation stellt einen Schauplatz von Sichtweisen der zukünftigen Coaching-Szene vor und vermittelt eindringlich, dass das Coaching, insbesondere das Business-Coaching, aufgrund veränderter Rahmenbedingungen vor einschneidenden Veränderungen steht.

Die bewusst gewählte Meta-Sicht auf das Phänomen Coaching als professionelle Beratungsform und deren Einflussfelder führt zwangsläufig dazu, dass die im Coaching agierenden Akteure sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit und Evidenz ihres Berufs stellen müssen. Dies ist eine mehr als zeitgemäße und dennoch oft vernachlässigte Auseinandersetzung mit der eigenen Profession über den Tellerrand hinaus.

Fazit: Das Buch stellt einen wertvollen und animierenden Beitrag für eine notwendige kritische und reflektierte Auseinandersetzung mit der Profession Coaching dar, wovon jeder Coach profitieren kann.

Prof. Dr. Richard Streich

urstreich@freenet.de

Team Kontakt

Kontakt

RAUEN GROUP

+49 541 98256-772
info@rauen.de
 

Christopher Rauen GmbH
Albert-Einstein-Str. 28
49076 Osnabrück